Was ist Soda Rims?

Co to jest sodowanie felg?

Aktualizacja odbyła się 22 November 2022

Ein gepflegtes und sauberes Auto ist die Basis für Fans dieser vier Räder. Damit es immer so gut wie möglich aussieht, lohnt es sich, das eigene Fahrzeug zu pflegen. Investieren Sie nicht nur in das, was innen kaputt geht, sondern auch in Schäden außerhalb des Autos. Denn wer fährt nicht gerne ein Auto, das einwandfrei läuft und von außen schön ist? Der Besuch in der Waschanlage ist jedoch nur die halbe Miete. Es ist auch sehr wichtig, nach den Elementen zu fragen, die das Wasser mit Schaum allein nicht reinigt. In solchen Situationen lohnt es sich, sich für Soda zu entscheiden.

Soda, was ist das?

Das Sodastrahlverfahren selbst wurde in den USA bei der Reinigung der Freiheitsstatue aus Stahl und Kupfer erfunden. Dies ist ein abrasives Strahlverfahren und besteht darin, beschleunigtes Sodagranulat durch einen Druckschlauch aus dem Tank auszustoßen. Das Granulat trifft auf die Oberfläche des zu reinigenden Gegenstandes und „explodiert“. Durch die Energiedissipation wird die gereinigte Oberfläche schmutzfrei. Sodastrahlen wird fast überall dort eingesetzt, wo eine nicht-invasive Reinigung von Oberflächen, Elementen und Teilen am wichtigsten ist. Das Sodastrahlen ist ein sehr schnelles und innovatives Verfahren, das in der Lage ist, selbst empfindlichstes Material von Schmutz zu befreien, ohne es zu beschädigen. Darüber hinaus ist es eine ungiftige Methode, sicher für den Menschen und umweltneutral und zu 100 % wasserlöslich.

Wozu dient Soda?

  • Das Sodastrahlverfahren eignet sich perfekt für die Autorenovierung. Dank dieser Methode ist es möglich, die Lackschicht zu entfernen. Zudem greift das Soda-Strahlverfahren die Metalloberfläche nicht an und sorgt zudem für minimale Maskierung – ohne Glas oder Gummi zu beschädigen
  • im allgemeinbild der automobilindustrie hat das sodastrahlverfahren einen sehr großen einfluss auf die reinigung von motorkomponenten und autokarosserieteilen. Auch für die Felgensanierung und die Restaurierung von Oldtimern ist es perfekt geeignet. Mit dem Sodastrahlen entfernen Sie Farbe, Rost, Fett, Montagekleber, Korrosionsschutz oder Bitumen.
  • Für die Industrie besteht der größte Vorteil des Sodastrahlens darin, dass es sich um ein nicht brennbares Verfahren handelt und somit keine Gefahr für die Sicherheit besteht. Darüber hinaus verändert das Sodastrahlen die ursprünglichen Abmessungen des Blechs nicht, erzeugt keine Rauheit, wodurch die gereinigte Oberfläche glatt bleibt, und es ist eine umweltfreundliche Methode. Ein weiterer Vorteil dieses Verfahrens ist die Tatsache, dass es in der Lebensmittelindustrie eingesetzt werden kann und sowohl trocken als auch nass verwendet werden kann.
  • Auch im Bauwesen hat das Sodastrahlen seinen Platz. Mit dieser Methode können Sie den Ziegel renovieren, dessen Oberfläche glatt bleibt. Auch Putzreste sowie Anlauffarben, Umweltschmutz und Graffiti lassen sich damit entfernen und die so gereinigte Oberfläche erhält ihre alte Farbe zurück.

Was ist Soda Rims?

Das Sodastrahlverfahren ist in der Automobilindustrie weit verbreitet. Es dient nicht nur der Reinigung von Motor- und Karosserieteilen, sondern auch der Felgensanierung. Ein eigenständiger Versuch, Aluminiumfelgen in den Werkszustand zu versetzen, kann zu deren Beschädigung führen. Das Sodastrahlen greift nicht in die Struktur des Materials ein, weshalb diese Methode als beste Wahl bei der Felgenreinigung gilt. Der Lack von Alufelgen kann mit der Zeit abplatzen, was die Attraktivität beeinträchtigt. Zudem verlieren auch Felgen mit der Zeit ihre Tragfähigkeit und altern durch die fehlende Korrosionsschutzbeschichtung. Durch das Sodastrahlen der Felgen können Sie die oberste, abblätternde Lackschicht von ihnen entfernen und sie für das Auftragen einer neuen Schutzbeschichtung vorbereiten. Sodagestrahlte Felgen erhalten eine neue Optik und neuen Schutz, Dank dessen können sie lange dienen, ohne sie durch neue ersetzen zu müssen. Es ist ein ziemlich schnelles Verfahren, dessen Auswirkungen fast sofort sichtbar sind. Eine vollständige Reinigung dauert etwa 20 Minuten. Dank Soda erhalten die Felgen einen neuen Look, der sich auch auf die Ästhetik und Attraktivität des gesamten Fahrzeugs auswirkt und damit dessen Preis am Markt erhöht.

Soda und Sandstrahlen

Sowohl das Sodastrahlen als auch das Sandstrahlen sind Methoden, mit denen verschiedene Arten von Materialien gereinigt werden. Sie unterscheiden sich hauptsächlich in den Substanzen, die bei einem bestimmten Reinigungsverfahren verwendet werden. Es gibt noch ein paar weitere Unterschiede zwischen den beiden Methoden:

  • Das Sodastrahlen ist in erster Linie eine innovative und ökologische Methode, so dass es keine negativen Auswirkungen auf den Menschen hat.
  • Das Sodastrahlverfahren kommt mit jeder Oberfläche zurecht und entfernt Schmutz selbst aus dem empfindlichsten Material. Sandstrahlen hingegen ist ein Verfahren, das bei falscher Wahl die Oberfläche beschädigen kann.
  • beim Sodastrahlen sind Risse und Löcher in der gereinigten Oberfläche kein Problem. Allerdings sollte beim Sandstrahlen jedes Loch und jede Ritze vorher ordentlich abgedichtet werden, damit kein Sand hineingelangt.
  • Die beiden Methoden unterscheiden sich auch in der Geschwindigkeit. Soda ist ein sehr schneller Prozess, dessen Wirkung nicht lange auf sich warten lässt. Andererseits erfordert das Sandstrahlen mehr Arbeit, um den gewünschten Effekt zu erzielen.

Französisch Polnisch Spanisch Englisch